Ausstellungseröffnung: Mark Rumsey (Michigan, USA) – “ASK”

Ein meilenlanges durchgehendes Band aus farbigem Stoff ist verwoben zu einem Vorhang. Ein Stapel weißen Stoffs, der in kleine Stücke geschnitten wurde, steht den Besuchern zur Verfügung, um darauf einen Wunsch, ein Gebet, eine Idee, einen Traum oder eine Hoffnung, eine Art Frage – ASK – niederzuschreiben. Die Besucher binden ihr ASK am Vorhang an, um die Oberfläche des Vorhanges nach und nach mit all den Wünschen und Träumen der Gemeinschaft weiß zu färben.

Ausstellung vom 10. Juni bis 24. Juli 2011
Eröffnung: 9. Juni, 20 Uhr
BAODO im NIL, Lazarettgasse 5, 8020 Graz
Öffnungszeiten: Di – Sa. 15.30 – 21.00 Uhr
Tel. 0316/671041

Der Installationskünstler Mark Rumsey verarbeitet in seinen Werken Drucke, Papier, Stoff, Raum und Licht. Seine standortbezogenen Installationen wurden bereits amerikaweit ausgestellt und in zahlreichen Fachmagazinen besprochen.
Der Künstler arbeitet intensiv an der Förderung bildender Kunst und der Einbindung von Kunst in wirtschaftliche und kommunale Entwicklungsprogramme in Grand Rapids, Michigan.

Seine weiten Reisen haben den Künstler bis nach China, Nepal, Indien, Ägypten, Türkei, Deutschland, Niederlande, Belgien, Kanada und weite Teile der USA geführt. Im Juni 2011 hält Mark Rumsey ein Künstleratelier im Rondo inne.

Mark Rumsey:
“Als Macher, als Künstler bin ich interessiert daran, wie wir die Umgebung wahrnehmen und damit interagieren. Mit Verstreichen der Zeit finden wir immer neue Wege unsere Welt zu erkunden. Neue Werkzeuge ermöglichen uns einen immer tieferen Einblick in die physikalische Welt, klären auf, was wir bereits zu wissen glaubten und führen uns zu neuen Fragen, die einer Antwort bedürfen. Wir benutzen diese gesammelten Informationen um unser Verständnis der Existenz zu definieren, mit dem Gedanken, dass das Wissen darüber, wie die Dinge funktionieren, möglicherweise offenbart, warum wir hier sind.

Je näher unser Universum erforscht ist, desto mehr Muster zeichnen sich ab ? die kristalline Struktur von Wolken, die perfekte Spirale eines wachsenden Farns oder die sich wiederholende Geometrie einer Schneeflocke. Ein Muster deutet auf einen Plan hin und wird in der Natur oft als Beweis für göttliche Einmischung verwendet. Das Geistliche wird oft auf menschliche Bedingungen mit idealisierten menschlichen Zügen bezogen – Menschen.

MARK RUMSEY, IN MICHIGAN, USA GEBOREN, STUDIERTE BILDENDE KUNST, MIT BACHELORABSCHLUSS IN KERAMIK UND PHILOSOPHIE UND MASTERABSCHLUSS IN DRUCKTECHNIKEN. DER INSTALLATIONSKÜNSTLER VERARBEITET IN SEINEN WERKEN DRUCKE, PAPIER, STOFF, RAUM UND LICHT. SEINE STANDORTBEZOGENEN ARBEITEN WURDEN BEREITS AMERIKAWEIT AUSGESTELLT UND IN ZAHLREICHEN MAGAZINEN, WIE DEM GRAND RAPIDS MAGAZINE, DEM REVUE MAGAZINE, DER DETROIT FREE PRESS, DEM CHICAGO READER, AUF ARTBISTRO.COM UND ARTISTADAY.COM BESPROCHEN.
ZWISCHEN SEINEN ZAHLREICHEN REISEN LEBT MARK RUMSEY IN GRAND RAPIDS, MICHIGAN, USA.

Farbiges Stoffband der Kunstausstellung ASK von Mark Rumsey im NIL

Hinterlasse eine Antwort